Therapieangebot

  Krankengymnastik,

    z. B. nach Frakturen, bei Arthrosen, Hüft- und Kniegelenksendopro-

    thesen, akuten und chronischen Wirbelsäulenbeschwerden

 

  Krankengymnastik am Gerät

 

  Skoliosebehandlung nach Schroth

    durch Übungen und Atemtechniken kann Fehlstellungen der Wirbelsäule

    entgegen gewirkt werden

 

  Krankengymnastik auf neurophysiologischer  

  Grundlage

    PNF z. B. nach Schlaganfall,

    bei Mb. Parkinson, Nervenläsionen, traumatischen Folgezuständen

 

  Manuelle Lymphdrainage

    zur Linderung von Schmerzen, Behandlung von Ödemen und venösen   

    Rückflussstörungen

 

  Manuelle Therapie

    zur Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungssystems (Gelenke, 

    Muskeln und Nerven)

 

  Gangtherapie

    (Bewegungs- und Ganganalysen)

 

    Neurologische Behandlungen


  Massagen

klassische Massage, Segmentmassage, Bindegewebsmassage, 

Sportmassage, etc.

 

Schlingentischtherapie

durch Entlastung der Gelenke kann im Schlingentisch Schmerz gelindert und Bewegung erweitert werden, auch Traktionsbehandlung der Wirbelsäule möglich

 

Taping nach kinesiologischem Prinzip

zur Behandlung von Muskelverspannungen, Gelenkinstabilitäten, Schmerzpunkten und Schwellungen

 

Elektrobehandlung

zur Stimulation der Muskulatur, Schmerz-linderung, Durchblutungsförderung

 

Ultraschallwärmetherapie

 

Wärmeanwendungen

z. B. Fango, Heiße Rolle zur Schmerzlinderung, Anregung des Stoffwechsels und Steigerung der Durchblutung, oft auch in Vorbereitung auf eine klassische Massage

 

Schröpfen/Schröpfkopfmassage

gegen eine Vielzahl von Beschwerden, unter anderem Migräne, Bluthochdruck und Wirbelsäulensyndrome

 

Gruppentherapien

Osteoporosegymnastik, Rückenschule, Wirbelsäulengymnastik, Funktionsgymnastik in Kooperation mit der Rheumaliga e.V.





Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kur-Natur-Lehrinstitut g GmbH